Klassentreffen des Motorsports

Vom 26. bis 28. November dröhnen die Motoren in der Düsseldorfer Esprit-Arena. Die Elite des internationalen Motorsports trifft sich zum legendären "Race of Champions", dem krönenden Saisonabschluß. Wer macht sich am besten hinterm Steuer? Rallye-Fahrer? Formel-1-Piloten? Tourenwagen-Profis? Was an jedem Autofahrer-Stammtisch gerne diskutiert wird, zeigt sich hier live und in Farbe. Michael Schumacher gegen Sebastien Loeb, Mick Doohan gegen Tom Kristensen, Alain Prost gegen Carl Edwards - wann sieht man schon mal so hochkarätige Duelle quer durch alle Rennserien?

Die Organisatoren des einzigartigen Rennens drücken derzeit einem Piloten ganz besonders die Daumen: Sebastian Vettel hat sein Kommen bereits zugesagt - da würde man ihn natürlich gerne als frischgebackenen Formel-1-Weltmeister begrüßen. Die DTM-Garde bleibt in diesem Jahr leider außen vor: am gleichen Wochenende steigt in Shanghai das Finale der Deutschen Tourenwagen Masters. Matthias Ekström als dreimaliger RoC-Sieger hätte seinen Titel gerne verteidigt, gibt aber natürlich der DTM den Vorrang.

Schnelle Audis gibt es trotzdem zu sehen: der VW-Konzern bringt sowohl den R8 LMS als auch den Cup-Scirocco und den Supercup-911 mit zum Race of Champions. Außerdem stehen als Rennfahrzeuge die RoC-Buggies sowie der KTM X-Bow bereit. Wer in welchem Auto fährt, entscheidet sich vor Ort. Zwei Runden à 600 Meter sind zu absolvieren. Dazu wird die Esprit-Arena in den nächsten Tagen umgebaut.

Eine erste Kostprobe gab es im Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich. VW-SCENE-Mitarbeiter Ingo Eiberg nahm im heissen Scirocco-Stuhl neben Markenbotschafter Strietzel Stuck Platz, Thomas Pfahl kletterte für AUDI SCENE zu Tom Kristensen in den R8 LMS. Kristensen grinst: "Willkommen im Audi R8!" Genau, hallo! Danach ist nur noch der infernalische Lärm von hinten zu hören. Das Le-Mans-Coupé schießt durch den mit Pylonen abgesteckten Kurs, das Übersteuern in den engen Kurven sorgt für den zusätzlichen Kick.

Es dürfte also mächtig und laut zur Sache gehen, wenn die erfolgreichen Piloten in PS-starken Boliden auf engstem Raum gegeneinander antreten...

Infos: www.race-of-champions.de

Von: TP

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.dePORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK