Oldtimer-Fans stürmen die Messe Bremen


Bremen Classic Motorshow hat begonnen

Ob mit Patina oder auf Hochglanz poliert – Schönheiten auf zwei und vier Rädern mit vielen Jahren auf dem Buckel locken seit Freitag, 3. Februar 2017, wieder Scharen von Liebhabern in die Messe Bremen zur Bremen Classic Motorshow. Die beiden Sonderschauen widmen sich dem Karosseriebauer Karmann und der Zweiradschmiede Zündapp. Und dem Titel „Her mit den kleinen Engländern“ finden Einsteiger in die Oldtimer-Leidenschaft vergleichsweise günstige britische Flitzer. Im Bereich Junge Klassiker sind unrestaurierte Klassiker aus den 1960er- bis 1990er-Jahren zu sehen und zu erwerben.
Die Bremen Classic Motor dauert noch bis Sonntag, 5. Februar 2017, und ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Sie findet in allen sieben Hallen der Messe Bremen sowie der mobilen Halle 8 auf dem Freigelände statt. Das Ticket kostet 16 Euro.
Im Folgenden erste Impressionen der dies jährigen Bremer Messe.

Von: Text: Bremen Classic Motorshow

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.dePORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK